Foodblogger Tipp: Die acht besten Food Apps

Apps erleichtern unseren Alltag – Wecker und Terminkalender Apps nutzen wohl die meisten. Doch es gibt auch eine riesige Anzahl von Apps rund ums Thema Essen. Hier findet ihr die acht besten kostenlosen Food Apps – von mir getestet und für empfehlenswert empfunden. Vom Weinscanner, über Einkaufslisten bis hin zu Street Food.

Wie oft nehmt ihr euer Handy am Tag in die Hand? Ich könnte diese Frage gar nicht beantworten, aber eins weiß ich genau: Ich brauche es regelmäßig über den Tag verteilt für die unterschiedlichsten Dinge. Natürlich kommunziere ich mit meinem Handy, aber gleichzeitig ist es auch Alltagshelfer. Mein iPhone ist Terminkalender, Shoppingberater, Notizzettel, Suchmaschine und Timer in einem. Und das sind nur ein paar Beispiele.

Meine peinlichste App

Es gibt inzwischen für fast alle Themen, Bedürfnisse und Nöte Apps. Manche Apps sind dabei so unnötig, wie der platte Reifen meines Fahrrads. Ich habe extra im Zuge dieses Artikels mein Handy durchforstet und gestehe, dass meine unnötigste (und irgendwie auch peinlichste) App Big Bang Whip ist, mit der man Lasso und Peitschengeräusche abspielen kann. Eignet sich besonders gut, um in der passenden Situation seinen eigenen Sätzen Nachdruck mit einem Peitschen-Sound zu verleihen. 😀


Food Apps für Foodies

Neben solchen Spaß-Apps gibt es eine riesige Zahl an Apps, die richtig sinnvoll und eine wahre Erleichterung sind. Selbstverständlich gibt es jede Menge Food Apps, die dem Hobbykoch oder dem Hungrigen das Leben vereinfachen. Manche Apps kann man davon direkt in die Tonne treten, manche Apps sind absolut empfehlenswert. Für euch habe ich meine Lieblings-Food-Apps herausgesucht und zeige euch heute, warum ihr diese Apps einfach unbedingt benötigt. Von Rezeptesuche, über Lebensmittelunverträglichkeiten und Weinscanner bis hinzu Lebensmittelverschwendung. Neben einer Infografik, in der alle Apps übersichtlich zusammengefasst sind, findet ihr weiter unten im Text auch eine Vorstellung der einzelnen Apps einschließlich Downloadlink für euer Android oder iOS Gerät.

Welche Apps nutzt ihr denn? Fehlen euch Food Apps in dieser Übersicht. Nutzt gerne die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags und hinterlasst mir eure Meinung. Ich update die Liste sehr gerne!

Die acht besten Food Apps

Appübersicht

KptnCook

Die Auswahl an Rezepten erschlägt euch. Ihr wisst einfach nicht, was ihr heute kochen sollt? KptnCook hilft euch. Jeden Tag schlägt die App drei Rezepte vor, die ihr in 30 Minuten nachkochen könnt. Die Rezepte sind kreativ, alltagstauglich zur gleichen Zeit und von Foodbloggern erstellt. Nach 24 Stunden stellt euch die App drei neue Rezepte vor. Selbstverständlich könnt ihr euch Rezepte für später merken. Ich habe schon so manches leckere Rezept in der App aus Berlin entdeckt.

Android: KptnCook   iOS: KptnCook

pon – Mobile Einkaufsliste

Einkaufszettel geschrieben. Daheim vergessen. Typisch. Das passiert mit der pon App nicht mehr. Tragt eure zu erledigenden Einkäufe in Listen ein und kategorisiert, wo ihr einkaufen möchtet. Zudem bietet die App die Möglichkeit, Listen zu teilen. Ihr könnt beispielsweise eure Wochendeinkaufsliste mit eurem Freund oder die Partyeinkaufsliste mit eurer Freundin teilen. Absolut prakitisch. Leider aktuell nur für iOS.

iOS: pon – mobile Einkaufsliste

Mealy

Und noch mehr Rezepteinspiration. Auf mealy findet ihr Rezepte von Foodbloggern, könnt direkt über die App eure Einkäufe bestellen und auch nach Themen wie Low Carb, Pasta oder Fleischgericht suchen. Gefällt euch ein Rezept, könnt ihr es für später herzen und Foodbloggern, deren Rezepte euch besonders gut gefallen, folgen. Rezepte von Kochgehilfin findet ihr übrigens auch auf mealy – mehr zu mir und mealy.

Android: mealy     iOS: mealy

Eieruhr Free / Egg Timer

Ich kann mir einfach nie merken, wie lange ich ein Ei kochen muss, damit es schön weich ist, aber nicht mehr zu flüssig ist. Abhilfe schaffen Apps wie Eieruhr Free (Android) oder der Egg Timer (iOS). In den jeweiligen Apps könnt ihr auswählen, wie groß das Ei ist und wie euer Wunsch-Eigelb aussehen sollt. Beide Apps rechnen automatisch die Zeit aus und beinhalten selbstverständlich auch einen Timer zum Kochen der Eier.

Android: Eieruhr Free     iOS: Egg Timer

All i can eat

Besonders wenn man sich ganz frisch mit einer Intoleranz auseinander setzen muss, weiß man oft nicht, welche Lebensmittel was beinhalten. Darf ich die Ananas essen? Enthält mein Joghurt Fructose? Mit der praktischen App All i can eat könnt ihr Lebensmittel überprüfen – und das ganz unkompliziert von unterwegs, egal ob im Restaurant oder Supermarkt.

Android: All i can eat    iOS: All i can eat

Vivino – Wein-Scanner

Ich gestehe ich bin kein Wennkenner. Im Restaurant bin ich dankbar, wenn jemand anderes für mich den Wein aussucht. Mit Vivino könnt ihr die Weinkarte einfach gegenchecken und euch sagen lassen, wie der Wein von anderen bewertet wurde und was er kostet. Wenn ihr vor dem Supermarktregal steht, das euch überfordert, habt ihr die Möglichkeit Weinettiketten einfach und unkompliziert abzuscannen.

Android: Vivino     iOS: Vivino

Too Good To Go

Restaurants, Cafès und Bäckereien schmeißen teilweise tonnenweise Lebensmittel weg. Die App To Good To Go geht genau gegen dieses Problem an. Sie bietet Restaurants & Co. die Möglichkeit Lebensmittel kurz vor Ladenschluss zu einem günstigeren Paket abzugeben. In der App findet ihr eine Übersicht, wo ihr günstige Speisen bekommt und ab wann sie erhältlich sind. So spart ihr euch ein bisschen Geld und noch gute Lebensmittel müssen nicht im Müll landen. Ein absolut geniale Idee, wie ich finde.

Android: Too Good To Go     iOS: Too Good To Go

Foodtrucks

Es gibt einen Trend, der die Street Food Szene in den letzten Jahren ordentlich aufgemischt hat: Die Foodtrucks. Das Essen auf Rädern erfreut sich in Großstädten größter Beliebtheit. Da die Trucks täglich an anderen Standorten sind, ist nicht immer ganz leicht sie zu finden. Mit der App Foodtrucks ist das ab jetzt kein Problem mehr. Einfach die App aufrufen und sehen, wo der nächste Foodtruck in eurer Nähe steht. Einfacher kann Street Food gar nicht sein.

Android: Foodtrucks    iOS: Foodtrucks

Dieser Artikel ist auch in Englisch auf meinem Blog erschienen: Top 8 free food apps for Android and iOS

 

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

  1. Tolle Übersicht! Besonders die App „Foodtrucks“ interessiert mich – irgendwie finde ich in München nie einen Truck mit leckerem Essen. Aber die Zeiten könnten ja jetzt vorbei sein. 🙂

    • Doro

      Vielen Dank, Karin! Das freut mich zu hören. Hehe, ja das geht mir ähnlich. Die App ist echt super. Ich hoffe, es kommen mit der Zeit noch mehr Foodtrucks in der Übersicht dazu. Ganz vollständig ist die Liste der Foodtrucks noch nicht.

      Liebe Grüße,
      Doro

  2. Klasse Artikel, ich habe mir direkt die All i can eat,Mobile Einkaufsliste, KptnCook App installiert. Und ich habe auch die Big Bang Whip App auf mein Handy 🙂 die ist wirklich sinnlos, aber manchmal lustig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.