Frozen Caramel Macchiato Törtchen

Irgendwie dachte ich ja, der Sommer wäre schon vorbei. Und schwupps ist er zurück. Die Schlange im Freibad vor dem Eisstand ist meterlang, die Pflänzchen auf meinem Balkon brauchen wieder morgens und abends Wasser und der Hugo lässt sich auch nachts um 12 Uhr noch ohne Jacke draußen genießen.

Wer sich in keine Schlange vor dem Eisstand anstellen möchte und lieber sein eigenes Eis genießen möchte, dem empfehle ich meine neueste Kreation: das Frozen Caramel Macchiato Törtchen*. Zubereitet ist es blitzschnell und easy peasy. Ihr müsst ihm allerdings etwas Gefrierzeit einräumen – am besten über Nacht. Ich verspreche Kaffee- und Karamelliebhaber kommen hier definitv auf ihre Kosten.

Bevor ihr euch in das Rezept stürzt, schaut euch doch mein kleines How-To-Video an (ich bin irgendwie auf den Geschmack von Videos gekommen, auch wenn sie manchmal noch etwas verwackelt sind ;).

Zutatenliste

für 12 Frozen Caramel Macchiato Törtchen

[bullets style=“green“]

  • 500g Sahne
  • 6EL kalter Espresso ODER 6EL Caramel Macchiato von Starbucks (gibt es im Supermarkt als Kaltgetränk)
  • 48 Amaretti-Kekse (vier pro Törtchen)
  • 2 Eier
  • 70g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Kakao zum Bestäuben der Törtchen
  • 12 Muffinförmchen

[/bullets]

 

Los geht’s

Eine Muffinform mit den Muffinförmchen auslegen. Ich habe vorsichtshalber zwei pro Form genommen, aber das ist eigentlich nicht nötig.

Die Förmchen mit jeweils vier Amaretti-Keksen auslegen.

Eier, Zucker, Vanillezucker und den Caramel Macchiato gut verrühren.

Parallel die Sahne steif schlagen. Am besten immer einen Bechersahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Wichtig ist, dass ihr die Sahne gut mit der Eier-Zucker-Masse verrührt, da gerne unten in der Schüssel bleibt.

Die Caramel-Macchiato-Sahne-Masse in die Törtchenförmchen geben und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Am nächsten Morgen ist die Masse gefroren, die Förmchen könnt ihr einfach von den Caramel Macchiato Törtchen ablösen und zum Schluss mit Kakao bestreuen.

Vòila! Fertig sind die Caramel Macchiato Törtchen.

* Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Starbucks entstanden.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Wow, die sehen mega lecker aus, liebste Blogschwester!! Hättest du noch einen da?? Wie lang genau brauche ich nach München… hmm… also bis zum Hugo auf dem Balkon schaffe ich es auf jeden Fall! 😉
    Das mit dem Video gefällt mir gut. Wie cool. Hab ich mich noch nicht rangewagt. Mir gefällt es 🙂
    Ganz liebe Grüße zu dir und hab noch einen schönen Tag!
    Katja

    • Doro

      Oh, vielen lieben Dank, Blogschwester! Und ja, ich hätte noch was da. 😉
      Du bist hiermit ganz herzlich auf meinen Balkon zu einem Hugo und einem Caramel Macchiato Törtchen eingeladen. Aber ich sehe, du bist ja auch ganz gut mit Melonen beschäftigt. 😉
      Die Videosache ist noch etwas ausbaubar, aber ich finde für den zweiten Versuch gar nicht mal so schlecht gelungen. 🙂 Freut mich, dass es dir gefällt.
      Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße,
      Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.