Grüner Salat mit Apfel, scharfem Hühnchen und Orangendressing

Frischer, knackiger Blattsalat trifft auf karamellisierten Apfel, frische Croûtons, scharfes Chili-Hühnchen und Orangendressing. Dieser Salat schmeckt förmlich nach Sommer und ist die perfekte Mahlzeit an warmen Tagen.

Premiere bei Kochgehilfin

Premiere! Dies ist der erste Blogpost mit grünem Salat. Jeder, der mich kennt, wird schon beim Blogtitel gezuckt haben. Ich bin eigentlich dafür bekannt, keinen grünen Salat zu essen. ABER das hat sich mit diesem leckeren Salat mit Apfel, scharfem Hühnchen und Orangendressing geändert, den ich in meinem Spanienurlaub in Córdoba entdeckt habe. Der Salat ist lecker, erfrischend, kreativ anders und geht blitzschnell.

Salatinspiration aus Andalusien

Während unserer Andalusienreise haben wir zwei Nächte in Córdoba verbracht. Da wir davor schon ein paar Mal ziemlich auf die Nase gefallen sind, wenn wir einfach das nächst beste Restaurant, das einladend aussah, besucht haben, habe ich mir angewöhnt, vor jeden Restaurantbesuch auf Blogs und Tripadvisor zu recherchieren, wo es richtig lecker ist. Für Córdoba hatte ich uns die Taberna del Río rausgesucht. Das Restaurant ist direkt am Fluss gelegen und war die Inspirationsquelle für dieses Rezept. Denn mein Freund hatte nach unzähligen Tapas an den Tagen davor, Lust auf frischen, knackigen Salat. Von seinem Salat mit Apfel, scharfem Hühnchen und Orangendressing war ich so begeistert (nachdem er mich zum Probieren überzeugt hatte), dass ich noch im Restaurant Notizen zu den Zutaten machte. Ich weiß nicht, ob ich alle Zutaten herausgeschmeckt habe, aber meine Version des Salats schmeckt auf jeden Fall fast so wie in Córdoba.

Zutatenliste

ergibt zwei Portionen

  • einen kleinen Kopfsalat
  • 200g Hühnchenbrustfilet
  • einen Apfel
  • 6-8 Cocktailtomaten
  • drei Scheiben Weißbrot
  • 3 EL Orangensaft (am besten frisch gepresst)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 2 TL Zucker
  • Chiliflocken
  • Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer

Los geht’s

Den Salat waschen, trocken schütteln und gegenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.

Das Fleisch waschen, abtrocknen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Fleisch in der Pfanne kurz scharf anbraten und mit den Chiliflocken würzen.

Parallel das Brot in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit einem kleinen Schuss Olivenöl knusprig braten. Die Croûtons habe ich noch mit Kräuter der Provence gewürzt.

Den Apfel waschen, schälen und in Spalten schneiden. Die zwei Teelöffel Zucker in einen Topf geben und auf kleiner Stufe erhitzen. Sobald sich der Zucker verflüssigt, die Apfelspalten in den Topf geben und in dem Zucker wälzen. Die Apfelspalten für 4-5 Minuten karamellisieren lassen, damit sie schön weich werden.

Dressing

Für das Dressing den Orangensaft, 2 Esslöffel Olivenöl und den Balsamico miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat sowie die Tomaten auf dem Teller anrichten. Das Fleisch, die Croûtons sowie die Apfelspalten daraufgeben und das Dressing über den Salat geben. Der Salat schmeckt am besten, wenn Hühnchen, Apfel und Croûtons noch warm sind. Daher solltet ihr euch am besten um alle drei Komponenten parallel kümmern.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.