Kochgehilfin goes App

Seit einigen Tagen findet ihr meine Rezepte nicht nur auf meinen Blog, sondern auch in einer kleinen feinen App namens mealy. Was es mit der App auf sich hat und warum die App besonders für die Tage klasse ist, an denen sich keine Essensidee einstellt, lest ihr in diesem Artikel.

Das Problem der fehlenden Inspiration

Ich koche zwar sehr gerne und blogge auch darüber, aber es gibt Tage, da frage ich mich durchaus, was willst du heute Abend eigentlich essen und kann mich einfach nicht entscheiden. Pasta? Mmmm, aber mit was? Gemüse? Aber welches? Schon wieder Reis? Nee! An dieser Stelle müsste eindeutig eine Portion Inspiration mit ins Spiel kommen. Kommt sie machmal aber nicht…

Wer die Wahl hat, hat die Qual oder Es gibt ein Rezepte Überangebot

Es gibt inzwischen unzählige Möglichkeiten sich Foodie Ideen heranzuschaffen. An Tagen, an denen ich mich aber eh schon nicht entscheiden kann, überfordert mich das Angebot. Ich könnte Chefkoch öffnen. Aber nach was soll ich dann suchen? Ich könnte mich durch ein paar Foodblogs durchklicken. Aber dann muss ich alle Blogs aufrufen und solange suchen, bis ich etwas passendes gefunden habe? Zu zeitraubend. Und genau an dieser Stelle kommt die Food-App mealy ins Spiel.

mealy – leckere Rezepte von Foodbloggern

Was ist mealy? Mealy ist eine Food-App, die eine tolle Sammlung von Foodblogger-Rezepten darstellt. Ihr könnt durch den Stream durchscrollen (perfekt für alle, die nach Inspiration suchen) oder verschiedene Filter benutzen. Wenn ihr zum Beispiel wisst, dass es auf jeden Fall Low Carb geben soll, könnt ihr das einfach angeben. Rezepte, die euch gefallen, könnt ihr liken und so in eurer Favoritenliste sammlen. Foodbloggern könnt ihr außerdem folgen. Wenn euch ein Rezept gefällt, könnt ihr im nächsten Schritt euch Einkaufslisten zusammenstellen – und wenn die Zeit zum Einkaufen nicht mehr reicht, euch die Lebensmittel auch direkt liefern lassen.

Kochgehilfin’s Rezepte jetzt bei mealy

Seit ein paar Tagen findet ihr auch einige meiner Rezepte auf mealy. Aktuell sind schon der Easy Peasy Cheesecake, der erfrischende Erdbeer-Basilikum-Limes, mein Sommersalat mit getrockneten Tomaten sowie die Avocado-Feta-Wraps mit scharfer Salsa in der App live. Nach und nach werden sicherlich noch ein paar weitere Rezepte hinzukommen. Ich freue mich wie Schnitzel, über jeden, der meine Rezepte liked und sich in diesem Moment denkt, dass er Lust hat, bald mein Rezept zu testen. Die neuesten Rezepte von Kochgehilfin gibt es aber natürlich weiterhin hier auf dem Blog.

Mealy gibt es für Android und iOS. Also ab in den Appstore eures Vetrauens mit euch und holt euch mealy – für leckere Foodie Rezepte, direkt in eurer Hosentasche.

 

Ähnliche Artikel

1 Kommentare

  1. Ohh, liebe Doro, das sind ja tolle Neuigkeiten *-* Herzlichen Glückwunsch dazu!

    Ich habe schon einige Rezepte von deinem Blog nachgemacht und wurde noch kein einziges Mal enttäuscht, im Gegenteil 😉
    Es war jedes Mal ein Genuss und auch die bekochten waren begeistert!

    Dann werde ich mir doch gleich mal die App holen, hihi 😀

    Wünsche dir noch ein schöne Restwoche und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.