Sherry-Lauch-Pasta mit Rinderfilet

Die Idee zur Sherry-Lauch-Pasta mit Rinderfilet war ein Eat-in-Progress-Projekt. Denn als ich dieses Gericht das erste Mal gekocht habe, war uns bei diesem Rezept das Frische, Knackige gefehlt. Spontan ist mir Basilikum als Komponente eingefallen, meinem Mitesser Lauch. Das neue Gericht war geboren. Hier kommt das Rezept zur Sherry-Pasta mit Rinderfilet an Lauch und Basilikum.

Zutatenliste:

Sherry-Pasta mit Rinderfilet ohne Lauch und Basilkum

ergibt drei Portionen

  • 6 Schalotten
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1,5 TL Zucker
  • 8 EL Sherry
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 200g Rinderfilet
  • 300g Nudeln
  • 100g Mascarpone
  • 50ml Sahne
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Los geht’s

Den Lauch gut waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und den Lauch darin 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente kochen. Den Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Die Schalotten häuten, in Streifen schneiden und in etwas Olivenöl glasig braten. Den Zucker dazugeben und die Schalotten karamellisieren lassen. Nun diese mit dem Sherry und dem Balsamicoessig ablöschen und auf kleiner Hitze einkochen lassen. Eventuell noch etwas Sherry dazu geben.

Parallel das Rinderfilet in einer Pfanne mit Öl bei starker Hitze anbraten. Die Schalotten einschließlich der Flüssigkeit zum Fleisch geben. Nun den Mascarpone und die Sahne dazu geben und alles kurz einköcheln lassen. Die gekochten Nudeln dazu geben und alles verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln auf Tellern anrichten, darüber den Lauch geben und zum Schluss den gehackten Basilikum dazu geben.

Sherry-Lauch-Pasta mit Rinderfilet und Basilikum

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.